Neu hier? So können Sie bei Remedia Homöopathie suchen ...
help text filter image
Filterkategorie
Schränken Sie den Suchbereich mithilfe der Kategorien ein. So kommen Sie noch schneller zum passenden Suchergebnis aber auch zu erweiterten Detailfiltern.
  • Einzelmittel (Globuli und Dilutionen)
  • Arzneien, Sets, Zubehör und Bücher
  • Website-Inhalte
  • Literaturarchiv
help text input image
Suchbegriff
Suche möglich nach: Einzelmittel-Namen (z.B. Arnica montana), Synonymen (z.B. Brechnuß), Produktnummer (z.B. 9001366), Familie (z.B. Nosode), Scholten Nr. (z.B. 665.24.08). In den grünen Feldern werden Ihnen die jeweiligen Hauptnamen unserer Mittel angezeigt.

Farben in der Homöopathie

Farben in der Homöopathie

"Farben in der Homöopathie" von Ulrich Welte ist ein Farbrepertorium und enthält 120 Farbtafeln zur genauen Bestimmung der Farbvorliebe.Das Farbsymptom dient der verfeinerten homöopathischen Diagnostik und hat weltweit in vielen Tausenden von Fällen zur korrekten MIttelwahl beigetragen.

Die Farbtafeln und das Repertorium sind als vollständiges praktisches Werkzeug konzipiert. Sie erleichtern die Differenzierung bekannter Mittel und lassen uns auch an seltene Mittel denken, die man sonst leicht übersieht. "Farben in der Homöopathie" wird weltweit als homöopathischer Farbstandard verwendet und von verschiedenen Schulen eingesetzt.

„Die Farbvorliebe ist ein Ausdruck der inneren Verfassung. Damit ist sie homöopathisch verwertbar. Sie ist ein individuelles und tiefes Symptom der Person. Meist ist sie einfach zu bestimmen. Als zusätzliche Information kann sie für jede homöopathische Richtung nützlich sein. Die Farbtafeln von Ulrich Welte sind die praktischsten, die ich bisher gesehen habe. Alle Farben sind klar und genau standardisiert, sodass sie als eindeutiger Standard verwendet werden können.“

Jan Scholten

„Die Ergebnisse von Dr. H.V. Müllers Entdeckung der Farbvorliebe sind auch heute einfach einzigartig. Durch sein Lebenswerk fand ich unerwartete Wege zum Simillimum und kam zu Heilungen, die ich mit der gängigen Methode nicht erreicht habe. Das Wunder der Farbvorliebe hat mich mit großem Erfolg zu neuen Mitteln geführt, die ich früher nie verwendet hätte. Auch hat sie mir die Wahl bekannter Mittel bestätigt, bei denen ich früher gerätselt hätte, ob sie wirklich angezeigt sind.“

Peter Tumminello

Das Set besteht aus den Farbtafeln und einem Textteil:

A: Die Farbtafeln: 120 Farbfelder mit Übersicht, 3. völlig neu gestaltete Auflage 2009

Die Farbtafeln mit 120 Farbfeldern sind das Werkzeug zur Bestimmung der Farbvorliebe. Sie sind in 24 definierten Reinfarben nach einem aufwendigen Verfahren gedruckt. Man kann sie dem Patienten getrennt vom Textteil vorlegen und die gesamten Farbtafeln ausklappen, ohne wie bisher blättern zu müssen. Auf der Rückseite sind Übersichtstafeln, die die Farbwahl ver­einfachen. Dazu gehört die kleine Übersicht aller Farben auf einer einzigen Seite und daneben die Schwarz-Weiß-Skala mit den neuen Farben Silber und Gold.

B: Der Textteil: Farben in der Homöopathie, 6. erweiterte Auflage 2014

Dieser Teil enthält das Farbrepertorium (Farben-Mittel-Liste) sowie eine Materia Medica (Mittel-Farben-Liste) und eine Anleitung zur Bestimmung der Lieblingsfarbe mit Hinweisen zur Anwendung in der homöopathischen Praxis. Im Repertorium findet man ca. 1100 Mittel, die jeweils einem bestimmten Farbton zugeordnet sind.

112 Seiten, geb., ISBN 978-3-95582-051-0

 4940 
inkl. UST
Anzahl
Das könnte Ihnen auch gefallen