Neu hier? So können Sie bei Remedia Homöopathie suchen ...
help text filter image
Filterkategorie
Schränken Sie den Suchbereich mithilfe der Kategorien ein. So kommen Sie noch schneller zum passenden Suchergebnis aber auch zu erweiterten Detailfiltern.
  • Einzelmittel (Globuli und Dilutionen)
  • Arzneien, Sets, Zubehör und Bücher
  • Website-Inhalte
  • Literaturarchiv
help text input image
Suchbegriff
Suche möglich nach: Einzelmittel-Namen (z.B. Arnica montana), Synonymen (z.B. Brechnuß), Produktnummer (z.B. 9001366), Familie (z.B. Nosode), Scholten Nr. (z.B. 665.24.08). In den grünen Feldern werden Ihnen die jeweiligen Hauptnamen unserer Mittel angezeigt.

Patzak Peter Handhabung

Hinweise zur Handhabung homöopathischer Potenzen

Ein Mittel ist angezeigt, wenn die wesentlichen Symptome der Patientin / des Patienten mit dem Arzneimittelbild übereinstimmen. Es müssen nicht alle Symptome, die hier aufgezählt sind, vorhanden sein. Man gebe 1 Kügelchen des Mittels in der Potenz C 30 oder C 200 trocken auf die Zunge und löse 1 Kügelchen in 1 Glas Wasser auf, von dem im Abstand von 10 Minuten bis 1 Stunde I Teelöffel voll eingenommen wird (vorher jedes Mal umrühren), je akuter der Fall, desto öfter.

 

Wenn die Wirkung eintritt ...

Tritt eine sichtbare Wirkung ein, hört man mit den Gaben auf. Hört die Besserung auf oder kehren die Symptome wieder, ist die nächste Gabe fällig. Tritt nach 3- 6 Gaben keine spürbare Besserung ein, so stimmt das Mittel nicht. In diesem Fall sollte ein neues Mittel gesucht bzw. ein/e erfahrener Homöopath/in hinzugezogen oder ggf. der Notarzt gerufen werden, je nach Schwere des Falles.

 

Für akute und chronische Fälle

Fast alle in der Homöopathie angewandten Mittel erweisen sich in akuten und chronischen Fällen als nützlich - in dieser Zusammenstellung wird nur der akute Aspekt berücksichtigt, obwohl alle aufgeführten Mittel auch in chronischen Fällen zu Heilungen führen können.

 

Die Mangialavori'schen Regel

Gemäß der Mangialavori'schen Regel ist das beste Akutmittel ein gut passendes KonstitutionsmitteI. Wenn Sie ein solches von Ihrem Homöopathen! Ihrer Homöopathin verschrieben bekommen haben, können Sie immer auch dieses in Fällen innerer· Leiden (nicht unbedingt bei äußerlichen Verletzungen) hilfreich verwenden (Sie müssen sich dazu ein paar Kügelchen davon mitgeben lassen).

 

Aufbewahrung homöopathischer Mittel

Bewahren Sie die Röhrchen stets gut verschlossen und vor Licht, Feuchtigkeit, Strahlung aller Art und Gerüchen geschützt auf- die Mittel verlieren sonst ihre Wirkkraft. Bei sachgemäßer Lagerung sind die Mittel unbegrenzt lange haltbar und wirksam.

Berühren Sie die Kügelchen nicht mit den Händen und geben Sie herausgefallene Kügelchen nicht wieder in das Röhrchen zurück!

 

Wenn Sie zu viel eingenommen haben ...

Wenn ein Kind versehentlich den Inhalt eines Röhrchens (oder mehrerer) zu sich nimmt, verfallen Sie nicht in Panik- es ist nichts Nachteiliges zu befürchten. Da die Mittel keine Stoffe enthalten, sind Vergiftungen ausgeschlossen. Bewahren Sie die Mittel sicherheitshalber außer Reichweite von Kindern auf.

 

Bitte nicht ...

Um einen vollen Erfolg der Behandlung zu gewährleisten, verzichten Sie für die Zeit der Akut­Behandlung bitte auf Bohnenkaffee, ätherische Öle (vor allem Kamille, Menthol in jeder Form, Kampfereinreibungen etc.) und andere stark riechende Substanzen.

 

Peter Patzak